Mehr Kunden erreichen und gewinnen – mit einer professionellen Facebook-Seite

Kunden sind gut über Facebook zu erreichen. Eine gut gemachte, informative Seite mit relevanten, regelmäßig gepflegten Inhalten gewinnt Kunden....

vor 7 Monaten

Neuester Beitrag Mehr Kunden erreichen und gewinnen – mit einer professionellen Facebook-Seite von FMQuality

Facebook nutzen – aber richtig!

Das Marketing über soziale Medien entwickelt und verändert sich, man kann mit Fug und Recht behaupten, dass Social Media die dynamischsten Kanäle überhaupt sind. Facebook bleibt auch in diesem Jahr der unangefochtene Spitzenreiter und ist keineswegs „out“. Denn sowohl Endkunden als auch Geschäftskunden sind für die meisten Unternehmen bevorzugt über Facebook zu erreichen. Eine gut gemachte, informative Seite mit relevanten, regelmäßig gepflegten Inhalten gewinnt Kunden. Und umgekehrt: eine schlecht gemachte, vernachlässigte Facebook-Seite schreckt Kunden ab!

Wie gelingt die Transformation von Null Präsenz zu einer professionellen Seite?

Eine gut gemachte Facebook-Seite hat vor allem eine Besonderheit: Sie ist mit Überlegung eingerichtet. Der Betreiber hat sich vorher einige Gedanken gemacht dazu, wie er sein Produkt oder seine Dienstleistungen am besten präsentiert. Dazu gehört natürlich auch, welche Kunden angesprochen werden sollen, was diese Kunden mögen, wie sie suchen, sogar wie sie sprechen.

Um ein Beispiel zu nennen: Wenn du ein Nagelstudio für junge, hippe Frauen betreibst, kommst du mit einer sehr förmlichen Sprache nicht besonders weit. Aber fangen wir am Anfang an.

Diese Faktoren tragen zum professionellen Aussehen deiner Facebook-Seite bei

Ein ansprechendes Logo ist immer ein Pluspunkt für ein Business, das gilt natürlich auch für dein Studio. Wenn du noch keins hast, wird es Zeit, über ein eigenes Logo nachzudenken. Solltest du schon eines haben, aber nicht so recht zufrieden sein, kannst du ohne weiteres auch deinem Logo eine Beauty-Behandlung verpassen. Für Facebook, aber auch für einige andere soziale Medien, gilt: Das Logo sollte auch in runder Form noch gut aussehen und nicht „abgeschnitten“ wirken. Bestandteile, die zu klein sind, kommen auf mobilen Endgeräten nicht wirklich zur Geltung.

In eine gelungene Grafik zu investieren, zahlt sich aus. Wenn du nicht sicher bist, ob deine Kunden das (neue) Logo gut finden, lass dir vom Grafiker zwei, besser drei Versionen machen – und lass die Kunden abstimmen. Das geht entweder auf Facebook (natürlich) oder in deinem Studio. Häng die Versionen auf und frag die Kunden nach ihrer Meinung. Oder leg „Stimmzettel“ aus. In Verbindung mit einer kleinen Verlosung, etwa für eine Mini-Gesichtsbehandlung, motivierst du deine Besucher zum Abstimmen.

Das Titelbild

Das Titelbild der Facebook-Seite ist eine weitere gute Gelegenheit, dein Studio und möglicherweise auch dein Team darzustellen. Du kannst hier ein Foto der Fassade oder auch eine ansprechende Aufnahme der Räumlichkeiten einstellen, aber ebenso gut ein Titelbild vom Grafiker nutzen. Wichtig ist, dass das Titelbild in zwei Versionen vorhanden ist. Denn auf einem normalen Bildschirm hatdas Titelbild eine Größe von820×312 Pixeln, auf dem Handy sind es nur640×360 Pixel. Die Darstellung auf dem Handy kappt links und rechts Bereiche, deswegen sollten die wesentlichen Inhalte deines Titelbildes schön mittig sein, mit ausreichend Platz an den Rändern.

Genaue, ausführliche Angaben zu deinem Studio

Dein Beauty-Studio ist ein Ladengeschäft, du möchtest deine Kunden in absehbarer Zeit bei dir begrüßen können. Die Facebook-Seite trägt wesentlich dazu bei, wenn du deinen Besuchern alle Informationen lieferst, die sie dazu benötigen. Dazu gehören:

Regelmäßig eingepflegte Beiträge mit Mehrwert

Damit du deinen Besuchern einen Eindruck vermittelst, welche Leistungen du anbietest, kannst du regelmäßig Beiträge einstellen, die trendige oder neue Angebote vorstellen. Auch Produkte, die neu auf den Markt kommen, kannst du testen und beurteilen. So vermittelst du Besuchern der Seite den Eindruck, dass du immer die Nase vorn hast und sie bei dir in guten Händen sind.

Solltest du einen Blog und/oder einen YouTube Kanal betreiben (was ideal ist!), kannst du diese Inhalte auf Facebook verlinken. Ganz wichtig: Regelmäßig etwas einpflegen. Wenn die Seite nur alle paar Monate „bedient“ wird, oder nach einer Weile gar nicht mehr, merken Besucher das sofort!

Kommentare deiner Kunden

Die Kommentare bei Facebook sind im besten Fall ein Gütesiegel für dein Studio. Außerdem sind sie natürlich eine tolle Möglichkeit, mit Stammkunden und Interessenten in Kontakt zu treten und zu bleiben. Wer deine Seite besucht, hat möglicherweise die eine oder andere Frage zu deinen Angeboten. Viele Kunden greifen in diesem Fall nicht zum Telefon, sondern fragen dich direkt in Facebook – und erwarten eine Antwort. Wenn du also deine Facebook-Seite mit Erfolg betreiben willst, solltest du mindestens zweimal täglich die neuesten Kommentare einsehen und auch darauf eingehen. Interessenten lesen dann nämlich bei einem Besuch deiner Seite „Antwortet typischerweise innerhalb von …“! Rasche Antworten sind ein weiterer Pluspunkt für deinen Service und zeigen an, dass dir das Wohl deiner Kunden am Herzen liegt.

Wenn schon, denn schon!

Wie du siehst, sollte alles, was du machst, professionell wirken – auch auf Facebook. Also lieber gar keine Social Media Präsenz als eine schlechte … aber lieber eine professionelle als gar keine, denn auf Dauer bringt dir das viele neue Kunden.

Gut, es gibt die üblichen Einwände und Bedenken:

FALSCH! Ob deine Neukunden bei Facebook sind, kannst du nur herausfinden, wenn du es ausprobierst. Und nach meiner Erfahrung sind sie bei Facebook. Eine gute Seite wird nicht nur besucht, sie wird kommentiert, geliked und empfohlen, und deine Beiträge werden geteilt. Natürlich kommt niemand als Social Media Experte zur Welt. Aber da du für eine gelungene Facebook-Seite keine Spezialkenntnisse benötigst und nicht viel Zeit brauchst, lohnt sich der Aufwand. Immerhin bist du gut genug drauf am Computer, um diesen Artikel zu lesen, oder?

Also: Entweder weiter irgendwie herumwurschteln, auch auf den Sozialen Medien, bzw. es einfach sein lassen und vor sich hin dümpeln – oder endlich richtig professionell an die Sache heran gehen und mit Plan und Versand eine professionelle Seite aufbauen...und damit auch neue Kunden gewinnen!

FMQuality

Veröffentlicht vor 7 Monaten